Unser Team

Neben den beiden Zentrumspartnern besteht das äußerst erfahrene Ärzteteam aus Dr. H. Mertes, Frau Dr. Z. Özkan-Rashed, Frau Dr. S. Cicek-Hartvig und Frau Dr. K. Rafoud.

Unsere Ärzte

Dr. med. Dariush Enayat

Dr. med. Dariush Enayat

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Dr. med. Kiriakos Giokoglu

Dr. med. Kiriakos Giokoglu

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Notfallmedizin

Dr. med. Sule Cicek-Hartvig

Dr. med. Sule Cicek-Hartvig

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie

Dr. med. Horst Mertes

Dr. med. Horst Mertes

Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Dr. med. Zahide Özkan-Rashed

Dr. med. Zahide Özkan-Rashed

Fachärztin für Innere Medizin, Kardiologie und Phlebologie

Dr. med. Khadija Rafoud

Dr. med. Khadija Rafoud

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie

Unsere Mitarbeiter

Standort Bad Soden

Lara Drinkuth

Lara Drinkuth

Nicole Drinkuth

Nicole Drinkuth

Paulina Feineisen

Paulina Feineisen

Angelika Gerhold

Angelika Gerhold

Celina Da Silva de Horst

Celina Da Silva de Horst

Julia Jungels

Julia Jungels

Eleonora Katsika

Eleonora Katsika

Marina Krebs

Marina Krebs

Angelo Miccichè

Angelo Miccichè

Zizis Mingos

Zizis Mingos

Andrea Müller

Andrea Müller

Nadine Netscher

Nadine Netscher

Andrea Schröder

Andrea Schröder

Karin Schweiker

Karin Schweiker

Ulrike Stäglich

Ulrike Stäglich

Gabriele von Trapp

Gabriele von Trapp

Dr. Zoran Zagorcic

Dr. Zoran Zagorcic

Katheterlabor Frankfurt

Peter Calow

Peter Calow

Taise Amaral Coelho

Taise Amaral Coelho

Daniel König

Daniel König

Das MVZ Kardiologie Main-Taunus ist in Trägerschaft der MVZ CCB Frankfurt und Main-Taunus GbR.

MVZ CCB Frankfurt und Main-Taunus GbR

Cardioangiologisches Centrum Bethanien
am Bethanien- und Markus-Krankenhaus Frankfurt

Tel. 069 / 94 50 28-0
E-Mail: info@ccb.de
Web: www.ccb.de

Standort Bad Soden

Kronberger Straße 36a
65812 Bad Soden

Tel.: 06196 / 766370
E-Mail: info@kardiologie-main-taunus.de

Herzkatheterlabor

Händelstraße 10
60318 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 15008330
E-Mail: info@kardiologie-main-taunus.de

Lebenslauf Dr. Dariush Enayat

Studium der Medizin in Frankfurt/Main, Promotion bei Prof. Dr. Reifart (Thema: transösophageale Echokardiographie). Ausbildung zum Internisten in den Kliniken des Main-Taunus-Kreises/Kreiskrankenhaus Bad Soden (1990 - 1994, Leiter PD Dr. Röhl/Prof. Dr. Hausmann). Ausbildung zum Kardiologen im Rot-Kreuz-Krankenhaus/Ambulantes Herzzentrum Frankfurt (1994 - 1996, Leiter Dr. Preusler/Prof. Reifart/Prof. Schwarz/Dr. Störger). Funktionsoberarzt im Rot-Kreuz-Krankenhaus Frankfurt (1996 - 1997).

Lebenslauf Dr. med. Kiriakos Giokoglu

Studium der Medizin in Köln, Promotion bei Prof. Dr. Reifart mit dem Thema: Wiedereröffnung von Herzkranzgefäßverschlüssen. Beginn der kardiologischen Ausbildung (1988 - 1991) im Rot-Kreuz-Krankenhaus Frankfurt. Ausbildung zum Internisten und Kardiologen in den Städtischen Kliniken Oldenburg (Leiter Prof. Dr. G.-H. Reil). 1996 - 1997 Oberarzt der Inneren Medizin der Städt. Kliniken Oldenburg in den Bereichen invasive Kardiologie, Elektrophysiologie (Implantation von Defibrillatoren) und Angiologie.

Lebenslauf Dr. med. Sule Cicek-Hartvig

Studium der Medizin in Frankfurt/Main, Promotion bei Prof. Dr. Halberstadt mit dem Thema: „Aussage des antenatalen externen Kardiotokogramms, gemessen an den postpartalen Parametern pH- und Apgar-Wert bei unauffälligem Kardiotokogramm-Befund“ Ausbildung zur Internistin in den Städtischen Kliniken Frankfurt/Höchst (1999 - 2006, Leiter Prof. Dr. Sen). Ausbildung zur Kardiologin an der Uni-Klinik Frankfurt/Main (2007 - 2008, Leiter: Prof. A. M. Zeiher). Anschließend Wechsel in die Kardiologische Praxis Prof. Reifart und Partner

Lebenslauf Dr. med. Horst Mertes

1983-1989 Studium der Medizin in Mainz, Johannes Gutenberg Universität, Promotion bei Prof. Dr. Treese mit dem Thema: Linksventrikuläres Einstromverhalten von Patienten mit DDD-Schrittmachern bei verschiedenen AV-Abständen, dargestellt im Continuous-Wave und im Farb-Doppler). 1989-1991 Beginn der Ausbildung zum Internisten und Kardiologen an der II. Medizinischen Klinik, Universität Mainz (Leiter: Prof. Dr. Meyer) 1991-1993 klinische und wissenschaftliche Tätigkeit Krannert Institute of Cardiology, Indiana Universty, Indianapolis, Indiana, Prof. Feigenbaum 1993-2002 Fortsetzung der Facharztausbildung an der I. Medizinische Klinik, Stadtkrankenhaus Worms, Leiter: Prof. Dr. Limbourg). Oberarzt am Städtischen Klinikum Soest (2003 - 2004) Oberarzt im St. Marien-Krankenhaus, Siegen (2004 - 2010) Anschließend Wechsel in die Kardiologische Praxis Prof. Reifart und Partner

Lebenslauf Dr. med. Özkan-Rashed

Studium der Medizin in Frankfurt/Main, Promotion 1990 bei Prof. Dr. F. Sezgin und Prof. Dr. St. Mentzos. Tätigkeit auf dem Gebiet der AIDS-Aufklärung unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. W. Stille 1989. 1989 – 1992 Assistenzärztin in der William-Harvey-Klinik (Gefäßklinik), Bad Nauheim mit Erwerb der Zusatzbezeichnung Phlebologie (Diagnostik und Therapie von Venenkrankheiten). 1992- 1996 Kardiologische Ausbildung im Rotes-Kreuz-Krankenhaus Frankfurt/Main (Leitung: Prof. Dr. N. Reifart , Prof. Dr. F. Schwarz, Dr. H. Störger). 1996 – 2001 Internistische Weiterbildung in den Main-Taunus-Kliniken Bad Soden (Leitung PD Dr. D. Röhl) und Anerkennung als Fachärztin Innere Medizin 2001. Anschließend Wechsel in die Kardiologische Praxis Prof. Reifart und Partner und Erwerb der Zusatzbezeichnung Kardiologie 2003.